Montag, 15. Juni 2015

Ich bin meine eigene Titanic

Sitze hier
Esse 100 gr Schokolade, mehr ist nicht da
Höre I loved you on this day von April Rain
Warte auf die Tränen
Enttäuschung, Trauer

Ich habe die Abiturfeier am Freitag und meinen Vater ausgeladen. Es ging um etwas banales, was mir wahnsinnig wichtig war. Eine Frisur von der Mutter meines Freundes. "Unnötige Fahrerei"
Wieso kann mein Vater nicht wenigstens einmal in meinem Leben unnötig durch die Weltgeschichte fahren für mich?

Jetzt weine ich.

Aber ich habe mir gesagt, ich nehme Menschen mit, denen ich auch wichtig bin. Und ich meinem Vater nicht so wichtig bin, dann nehme ich ihn auch nicht mit.
Mein Freund und meine Mutter werden mitkommen. Mein Vater nicht.

Ich bin erstaunt über mich selbst, über meine Rigorosität und meine Sturheit.

1 Kommentar:

  1. Manchmal muss man solche Schritte wagen! Leider fühlt man sich dennoch oft nicht gut! Sind deine Eltern getrennt? LG und eine schöne Feier!

    AntwortenLöschen